Jahresbericht 2003

Als erstes will ich den ÜbungsleiterInnen, Helferinnen und Freunden der Abteilung danken, dass sie dafür gesorgt haben, dass die Kinder und Jugendlichen im Turnverein wieder einmal viel Spaß hatten und auch sportlich einiges passiert ist.
Die Aktionen sind in diesem Jahr leider nicht im Internet veröffentlicht worden, aber in 2004 soll das wieder so sein.

Die wichtigsten Aktivitäten sollen hier Erwähnung finden, da ich versuchen will, den Jahresbericht in diesem Jahr wieder kurz und bündig zu halten.

2003 haben mehrere Wettkämpfe stattgefunden, Einzelwettkämpfe im Geräteturnen und auch Mannschaftswettkämpfe. Monika Blondin und Nicole Beckers haben sich um die Mädchen gekümmert, die an diesen Wettkämpfen teilgenommen haben. Erstmals hat sogar eine Mannschaft am Cilly-Knaust-Pokal teilgenommen und auch in der Gaugruppenausscheidung der Mannschaftswettkämpfe in Essen waren wir vertreten.

Dafür wurde die Trainingsstunde an den Samstagen noch weiter ausgebaut und genutzt, so dass die Mädchen zum Teil drei Mal in der Woche trainiert haben.

Aber auch außerhalb von Wettkämpfen und Training haben wir viel gemacht.

Zuerst sind wir einmal an Karneval mit dem Zug gezogen, die Kinder waren alle als Hexen und Zauberer zum Thema ‚Harry Potter’ verkleidet und haben sogar einen Preis als Fußgruppen vom Komitee des KZV erhalten.

Das nächste Wichtige Ereignis war in diesem Jahr das 4. Spielfestival der Rheinischen Turnerjugend in Jülich. Hier habe insgesamt etwa 1300 Kinder und Jugendliche in Zelten übernachtet und hatten auf dem Gelände des Brückenkopfparks ein wirklich tolles Wochenende.

Beim Kinderturnfest des Turnverbandes haben wir dieses Jahr keinen Pokal gewonnen, das lag wohl daran, dass wir unsere Kräfte mehr auf die Ausrichtung der Veranstaltung konzentriert haben.

Die Radtour der Abteilung im Juni ging dieses Jahr Richtung Süden, an Lank vorbei und dann zum Spielplatz hinter der Burg Linn.

Im zweiten Halbjahr fand dann wegen der späten Sommerferien nicht mehr soviel statt. Eigentlich haben wir bei der Nikolausfeier Anfang Dezember noch einmal richtig viel Spaß gehabt und dann war das Jahr auch schon wieder vorbei. 

Für das Jahr 2004 wünschen wir allen Mitgliedern und Freunden der Abteilung alles Gute und hoffen, dass es genauso erfolgreich werden wird, wie das letzte Jahr.

 

  zurück zum Auswahlmenü