Spielfestival 2003 im Brückenkopfpark in Jülich

 

Bericht über den Karnevalszug am 22. Februar 2004

(Wir bitten um etwas Geduld beim Laden dieser Seite, da viele Bilder enthalten sind)

 

Dieses Jahr sind wir wieder mit über 30 Kindern im Karnevalszug in Uerdingen mitgezogen.

Unser Motto war dieses Mal: Das Dschungelbuch

 

Alle Kinder hatten sich als Figuren aus dem Buch verkleidet, da waren Shir Khan, der Tiger und Baghira, der schwarze Panter; Balu, der Bär; Kaa, die Schlange; der Elefantengeneral schritt mit im Zug; King Lui; der König im Affenland sprang herum und natürlich gab es auch Mogli und das Mädchen, das den Junge aus dem Dschungel gelockt hat. 

Der Wagen wurde von Monika Blondin, die zusammen mit ihren Eltern wieder einmal die Teilnahme am Zug organisiert hat, und einigen Kindern organisiert und geschmückt.

Alle folgten dann dem Wagen, der mit Motiven aus dem Märchen ausgestattet war und der natürlich unser Wurfmaterial geladen hatte. Die Kinder hatten alle eine Tasche, die regelmäßig nachgefüllt wurde und aus der sie mit vollen Händen Bonbons, Popcorn und andere Sachen unter das Volk am Straßenrand verteilte.

Es wurde oft und laut „Helau“ gerufen und nicht wenige waren am Ende ziemlich heiser. 

Wir mussten uns erst einmal einen Platz im Zug suchen und kamen als elfte Gruppe im ersten Abschnitt dran. Auf diese Weise konnten wir uns, als wir am Ende des Laufweges ankamen, noch den Rest des Zuges ansehen und auch noch einmal dem Prinz und der Prinzessin zuwinken. 

Nachdem der Zug dann komplett an uns vorbei war, machten wir uns auf den Weg zum Turnerjugendheim am Rundweg, wo es für alle heiße Suppe und Würstchen gab.

Alle saßen hier noch zusammen und unterhielten sich noch über die Erlebnisse im Zug.

Ramona Blondin zeigte noch zwei Tänze und dann machten sich auch schon wieder alle auf den Weg nach hause.

Dann kam aber noch die Überraschung: im letzten Jahr hatten wir den dritten Platz bei der Kostümprämierung gemacht.

Das wurde in diesem Jahr noch besser: Uns wurde von einem Komiteemitglied mitgeteilt, dass wir dieses Mal den zweiten Platz bei der Prämierung gewonnen hatten.

Der Preis wurde uns am Rosenmontag bei einer Sitzung im Zelt auf dem Marktplatz überreicht.

Wir dürfen mit allen Teilnehmern einen Tag im Oki-Doki-Kinderland verbringen. 

Dazu gibt es auch noch einige Fotos, denn das haben wir natürlich mit viel Spaß Ende März wahrgenommen und viel Spaß auf dem Hallenspielplatz gehabt. 

Nächstes Jahr versuchen wir natürlich, das Ergebnis noch zu toppen, schließlich feiert der Turnverein 2005 sein 130-jähriges Jubiläum.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück zum Auswahlmenü